Ravensberger heatUP Funktion

Heatpipe | Heatpipe-Reparatur | Höhere Glasstärke bei Röhrenkollektoren | Ravensberger heatUP Funktion | Röhrenkollektor Preise | Solarregler für Röhrenkollektoren | Vakuumröhre | Wie dimensioniere ich Solarthermie?

Unsere Ravensberger System Anlagen werden effizienter gesteuert mit unserer heatUP Funktion.

Warum? Herkömmliche Steuerungen auf dem Markt steuern Ihre Solaranlage so, dass immer wenn die Temperatur größer am Kollektor ist, als im Speicher die Pumpe anspringt und die Wärme in den Speicher transportiert. Dieser Kreislauf beginnt bereits bei 6°C. Unterschied zwischen Speicher- und Kollektortemperatur.

Das ist nicht effizient und kostet mehr, als es eigentlich bringt. Wenn beispielsweise der Speicher 20°C. hat und der Kollektor 27°C. würde in diesem Fall eine herkömmliche Steuerung die Pumpe starten. Das auf dem Weg zum Speicher bei den meisten Leitungslängen, aufgrund der Wärmeverluste, dieser Temperaturunterschied bereits nicht mehr im Speicher ankommt, ist nur ein Nachteil. Auch ist es wenig effektiv einen Speicher mit einer geringen Temperatur aufheizen zu wollen. Weiter springt die Pumpe so sehr oft an und verbraucht so viel Energie. Es dauert einfach ewig lange, mit lauwarmen Wasser zu versuchen, einen Speicher aufzuheizen. Wenn in dieser Zeit Warmwasser verbraucht wird, springt bereits vorher der Heizkessel an um nachzuheizen, was Gas- oder Öl verbaucht.

Mit unserer heatUP - Funktion in unserem Home Control Center ist das anders!

Wir sammeln die Wärme im Kollektor, zum Beispiel bis auf 80°C. (einstellbar) und gehen dann einmal mit einer sehr hohen Temperatur in den Speicher. Der Speicher wird dadurch schneller und effizienter im oberen Bereich aufgeheizt und Ihre Pumpe springt nicht mehr so oft an, was erheblichen Pumpenstrom spart.

Bei einem Schichtenspeicher funktioniert auch die herkömmliche Steuerung nicht optimal, weil ein lauwarm beheizter Speicher nicht zur Wärmeschichtung im Speicher führt. Das heißt, der ganze Speicher wird nur lauwarm beheizt, anstelle - wie bei uns- mit hoher Temperatur die Schichtung im oberen Bereich zu fördern. Die heatUP Funktion fördert somit gerade in einstrahlungsschwachen Zeiten die Beheizung des oberen Bereiches des Schichtenspeichers, um dadurch ein Nachheizen des Kessels zu verhindern.

Da der obere Bereich meist für die Warmwasserbereitung genutzt wird, benötigt man eine hohe Temperatur besonders im oberen Bereich, welches unsere heatUP Funktion fördert.

Hinweis: Natürlich können wir Ihre Solaranlage auch auf herkömmliche Art und Weise steuern. Diese Funktion ist verfügbar. Es hat sich allerdings herausgestellt, dass unsere innovative heatUP Funktion wesentlich effizienter ist.

Besser & Cleverer: Solaranlagen vom Profi - bauen Sie Ihre Solaranlage nach dem Ravensberger System!

Zuletzt angesehen